Go Back

Seebrasse mit Sunny heRBs Currykraut und Zitronenthymian-Kartoffelcreme

Der leichte Hauch von Curry unseres Sunny HeRBs Currykrauts harmonisiert perfekt mit dem zarten und schmackhaften Fleisch der Seebrasse. Hervorragend ergänzt wird das ganze durch die exquisite Zitronenthymian-Kartoffelcreme. Wer kann da schon widerstehen!
Kochst du mit uns?
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Land & Region Italienisch
Portionen 1

Zutaten
  

  • 1 Portion Seebrasse (an der Fischtheke reinigen und filetieren lassen)

  • Natives Olivenöl extra

  • Sunny heRBs Currykraut

  • 3 mittelgroße Kartoffeln

  • 1 Schalotte

  • 1 Stück Butter

  • Sunny heRBs Zitronenthymian

  • Zitronensaft

  • Salz und Pfeffer nach Belieben

Anleitungen
 

  • Die fein gewürfelte Schalotte in Öl und Butter anbraten
  • Die geschälten Kartoffeln und in dicke Scheiben geschnittenen Kartoffeln hinzufügen
  • Mit Wasser bedecken und kochen
  • In der Zwischenzeit die Haut vom Seebrassenfilet entfernen (falls noch nicht erfolgt)
  • Etwas Frischhaltefolie einfetten und darauf das Seebrassenfilet legen. Mit etwas Zitronensaft beträufeln
  • Das Currykraut waschen, trocknen, fein hacken und zusammen mit Salz und Pfeffer über den Fisch streuen
  • Nun das Fischfilet mit Hilfe der Frischhaltefolie zu einem Turban rollen
  • Tipp: Wenn die Kartoffeln gekocht sind, mit einer Kelle so viel Kochwasser wie möglich abschöpfen und beiseitestellen
  • Die Kartoffeln pürieren und Sunny heRBs Zitronenthymian, Salz und Pfeffer hinzufügen. Bei Bedarf etwas vom Kochwasser dazu geben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  • Das Seebrassenfilet 1,5 Minuten auf höchster Stufe in der Mikrowelle garen (die Garzeit gilt für 1 Filet. Wenn Sie 2 oder 4 Filets garen, erhöht sie sich auf 3 bzw. 4,5 Minuten)
  • In der Zwischenzeit die Kartoffelcreme auf einen flachen Teller geben
  • Den Seebrassen-Turban vorsichtig aus der Mikrowelle nehmen. Die Folie entfernen und den Fisch auf die Kartoffelcreme legen
  • Mit nativem Olivenöl extra sowie Currykraut und Zitronenthymian garnieren.