Kräuteröle & Salze

Gewürzmischungen

Klar – am besten schmecken Kräuter, wenn man sie frisch verwendet. Aber auch getrocknete Kräuter geben Ihren Gerichten das Aroma, das man mit dem Mittelmeer verbindet.
Versuchen Sie doch mal eine der folgenden Kräutermischungen!

 

Kräuter der Provence „herbes de Provence“

Dies ist eine Kräutermischung, die ausgezeichnet mit Tomatengerichten (Saucen) harmoniert, aber auch sehr gut zu Grillgerichten und Lamm passt.

Zutaten und Mischverhältnis:

  • 2 Teile Oregano
  • 2 Teile Thymian
  • 1 Teil Rosmarin
  • 1 Teil Lavendel (optional)
  • 2 Teile Bohnenkraut

Die Kräuter werden frisch geerntet und dann getrocknet. Danach zerkleinert man die Kräuter und mischt sie gut durch. Das Mischverhältnis kann nach Geschmack variiert werden. Den Kräutern der Provence wird in manchen Gegenden auch noch ein Teil Salbei mit beigemischt.

 

Italienische Kräutermischung „Teresina“

Teresina ist die beste Köchin im Team von sunny herbs. Für unsere Webseite hat sie uns verraten, welche Kräutermischung sie für Pasta und mediterrane Fleischgerichte verwendet:

Zutaten und Mischverhältnis:

  • 4 Teile Basilikum
  • 3 Teile Oregano
  • 2 Teile Thymian
  • 1 Teil Rosmarin
  • 1 Teil Majoran
  • 1 Teil Salbei
  • + etwas Chilipulver.

Die getrockneten, zerkleinerten Kräuter werden gut durchgemischt und in verschließbaren Glasbehältern aufbewahrt. Geben Sie die Kräutermischung erst am Ende in die Tomatensauce und kochen Sie sie nur ganz kurz mit. So bleibt das Aroma am Besten erhalten.